Yamamoto Sayaka Abschiedskonzert – Tränen und heisse Küsse

Am 27. Oktober 2018 fand im Expo’70 Commemorative Park in Osaka vor 30.000 Fans das Abschiedskonzert von NMB48 Gründungsmitglied und Star Yamamoto Sayaka statt.

Da der Wetterbericht wenige Tage vor dem Konzert schlechtes Wetter vorhergesagt hatte, brach bei NMB48 hektische Aktivität aus und alle Mitarbeiter und Mitglieder bei NMB48 bastelten „Teru Teru Bozu“ Figuren um für schönes Wetter zu bitten. Die Anstrengung hat sich gelohnt und am Konzerttag lag die Bühne des „SAYAKA SONIC – Sayaka, Sasayaka, Sayonara, Sayaka“ Konzertes unter schönstem herbstlichen Sonnenschein. Auf den Monitoren lief das Video zu NMB48 neuster Single „Boku Datte naichau yo“ und zu den Klängen von Yamamoto Sayakas Graduation Song „Wasurete Hoshii“ wurden Photos aus ihrer Kindheit bis zum heutigen Tag gezeigt.

Yamamoto Sayaka hielt die Begrüßungsansprache und berichtete von ihrem Vorsingen als 17-jährige und wie einige gewichtige Worte einen tiefen Eindruck hinterließen: „Ich möchte jede Textzeile singen als währen es meine.“ Nach der üblichen „OVERTURE“ bei der die Fans in Jubel aus brachen erschien Yamamoto Sayaka in weiß gekleidet auf der hintern Bühne und ging mit einem lächeln über den Verbindungssteg durch die Massen zur Hauptbühne.

Den Anfang des erste Stücks „Hajimete no Hoshi“ aus NMB48s erster eigenen Show „Koko ni Datte Tenshi wa Iru“ präsentierte Yamamoto Sayaka in einer Acappella Version und nach und nach erschienen alle NMB48 Mitglieder auf der Bühne. Anschließend sang Yamamoto Sayaka mit NMB48 ein Stück aus der Anfangszeit und unvergessenen Träumen, „Korogaru ishi ni nare“ (NMB48 Version) aus der zweiten Show „Seishun Girls“ von Team N. Von da an heizte NMB die Stimmung der 30.000 Fans mit „Warota People“, „Ibiza Girl“ und „Nagiichi“ noch mehr an.

 

Nach einer kurzen Moderation startet der zweite Block zu den Klängen des Debüt-Songs von NMB48 „Zetsumetsu kurokami shoujo“, welchen Yamamoto Sayaka zusammen mit den Draft Mitgliedern und der 5. Generation präsentierte und die Fans elektrifizierte. Nach „RESET“ (1st Gen, 2nd Gen) und „Yakusoku yo“ (Yamamoto Sayaka, 3rd Gen, 4th Gen) kam Team SY auf die Bühne. Team SY ist die Band, welche Yamamoto Sayaka bei ihren Solokonzerten unterstützt. Yamamoto Sayaka präsentierte ihre Solostücke „Jungle Gym“ und „Dakishimetai Kedo“. Zu dem von ihr komponierten Stück „Kodoku Guitar“ kam Team N auf die Bühne und Yamamoto Sayaka mit Band und komplett NMB beendete den Block mit dem populären Stück „HA!“. Yamammoto Sayakas spiel auf der E-Gitarre war faszinierend und emotional.

Nach einer zweiten Moderation erzählten die folgenden vier Stücke, beginnend mit „Kesshou“ bis „Yume wa Nigenai“, von den vergangenen Gefühlen in NMB und präsentierten eine Nachricht an die Zukunft. Insbesondere „Yume wa Nigenai“, präsentiert von Yamamoto Sayaka mit den NMB Kenkuusei, hatte eine wichtige Botschaft an die nächste Generation, welche ihren Träumen nahe sind und ihre Träume realisieren sollen, wie Yamamoto Sayaka es getan hat, und nicht vor ihren Träumen davon rennen sollen.

Die folgende Unit-Ecke startete „Bird“ mit dem Yamamoto Trio gefolgt von „Blue rose“. Nach „Tomodachi“, präsentiert durch die vier letzten Mitglieder der ersten Generation, brachen die Fans in Jubel aus, als die EX-NMB Mitglieder Ogasawara Mayu, Yamaguchi Yuki, Kishino Rika und Kotani Riho zusammen mit Yamamoto Sayaka „Orera to wa“ präsentierten. Heiß wurde es bei „Priority“ mit Kinoshita Momoka, Ota Yuuri und Mita Mao. Mit Kinoshita Momoka und Ota Yuuri auf der Mittelbühne zusammen mit Yamamoto Sayaka und Mita Moa in einer typischen NMB Präsentation des Songs war im Frauenblock kein halten mehr.

Folgend wurde eine Grußbotschaft von EX-Kennin-Mitglied Yokoyama Yui eingespielt gefolgt von einer Grußbotschaft von Yamada Nana aus einem „fahrenden“ Minibus … als die Tür aufgerissen wurde und Yamamoto Sayaka Yamada Nana mit den Worten „Kommst Du endlich!“ auf die Bühne zu ihrem Duett „Dazai Osamu wo Yonda ka?“ holte. Als die ersten Töne von „Boku wa Inai“ ertönten ging ein Raunen durch die Masse der 30.000 Fans und frenetischer Jubel brach sich los als Watanabe Miyuki (Milky) auf der Bühne erschien. Immer wenn die Kameras einen „SayaMilky“ Moment einfing ging ein Jubeln durch die Masse. Das Erscheinen von Watanabe Miyuki gehörte zu den großen emotionalen Überraschungen des Konzerts sowohl bei den Fans als auch bei den NMB Mitgliedern.

Der Block endete mit einer kurzen Moderation zwischen Yamamoto Sayaka, Yamada Nana und Watanabe Miyuki. Anschließend zeigte NMB die populären Songs „Kamonegix“, „Amagami Hime“, „Kitagawa Kenji“, „Bokura no Eureka“ und zu den Klängen von „Zutto zutto“ erhob sich eine beeindruckendes Feuerwerk und beendete den Hauptteil des Konzerts.

Rufe nach Zugabe und Sayaka rollten durch die Arena und Jubel erhob sich als Yamamoto Sayaka in einem weißen mit Blumen besticken Kleid auf der Bühne erschien. Nach einer kurzen Dankesrede stimmte sie ihr Abschiedslied „Wasurete Hoshii“ an. In der Ballade überzeugte sie mit dem Charme ihrer Stimme und demonstrierte ihren heiseren Mittelbass und bis zu ihrere weitreichenden Hochtonstimme. Mit „Sotsugyou ryokou“ brachten die drei verbleibenden Mitglieder zusammen mit sieben ehemaligen Mitgliedern der 1. Generation, darunter Jonichi Kei und Kadowaki Kanako, Yamamoto Sayaka auf die Reise und fragten „Was werden wir in 10 Jahren machen?“. Zu „Mikazuki no Senaka“ schlossen sich die restlichen sieben Mitglieder der 1. Generation der Gruppe an und die 1. Generation stand vereint auf der Mittelbühne. Yamamoto Sayaka umgeben von ehemaligen NMB Mitgliedern habe eine Lachen auf den Lippen und Tränen in den Augen.

Im Anschluss sagte Yamamoto Sayaka „Ich konnte zum Abschied mit den Ehemaligen singen, doch jetzt möchte ich noch mit den verbleibenden Mitgliedern singen.“ und NMB48 stimmte das Titestück der aktuellen Single „Boku Datte naichau yo“ an. Mit den Worten „NMB48 war mein Leben!“ läutete Yamamoto Sayaka das letzte Stück des Abends „Seishun no Lap Time“, welches eng mit Yamamoto Sayaka verbunden ist, ein. Zum Abschluss reihten sich die Mitglieder zu einem High Touch auf der Verbindungsbühne auf. Yamamoto Sayaka auf der Hauptbühne bedankte sich für den tollen Abschied als ein „Sayanee“ von den NMB48 Mitgliedern von der Mittelbühne erschall. „Was?“ fragte sie erschrocken und Yoshida Akari „Ohne dich ist es so einsam. Du braucht uns nicht verlassen!“ Darauf Yamamoto Sayaka „Sei kein Baby! Ich freu mich, trotzdem…“ und die Gefühle und Aktivitäten, welche den Abschied begleiteten kamen hoch. Dann nahm Ota Yuuri das Mikrofon und sagte „Sayaka wir lieben dich. Vielen Dank!“, in welches alle NMB Mitglieder einstimmten. „So ein durcheinander!“ war Yamamoto Sayakas Reaktion und ein Lachen ging durch die Arena.

Zum Schluss stand Yamamoto Sayaka alleine auf der Bühne gerührt von den „Sayaka“ Rufen der 30.000 Fans. „Ich liebe NMB so wie ich die letzten acht Jahre mit der Gruppe geliebt habe. NMB wird von nun an eine andere Gruppe sein und ich werde mich mehr auf mich selber konzentrieren. Wir werden alle hart an uns arbeiten müssen.“ sagte Yamamoto Sayaka und hinter ihr öffnete sich ein Tor und eine Showtreppe erschien. Auf der Mitte der Treppe verneigte sich Yamamoto Sayaka noch einmal und die Tore schlossen sich. Zum Schluss wurden noch handgeschriebene Botschaften der NMB Mitglieder an Yamamoto Sayaka auf den Monitoren gezeigt und als letzte Handlung beim Konzert wünschte sie den Fans noch eine gute Heimreise über die Lautsprecher. Damit endete das Konzert „SAYAKA SONIC – Sayaka, Sasayaka, Sayonara, Sayaka“.

Yamamoto Sayaka Dankesrede: „Danke für dieses schöne Konzert. Jeder Tag bei NMB48 war wirklich eindrucksvoll und bvor ich es merkte waren acht Jahre vergangen. Ich wollte auf der Bühne stehen und singen und war frustriert weil ich dachte, dass ich die Möglichkeit meinen Traum zu realisieren verpasst hatte. Aber es war NMB48, welche es mir ermöglichten wieder zu singen und so widmete ich die letzten acht Jahre meines Lebens NMB48. Aber ich tat es nicht nur aus Verantwortungsbewusstsein der Gruppe gegen über sondern auch aus freiem Willen. Ich liebe NMB48 und ich möchte die Gruppe mehr als alles andere beschützen. Die letzten achte Jahre waren nicht nur fröhlich, sondern haben uns nahe an den Abgrund gebracht. Die Mitglieder, welche immer auf mich gehört haben, unser Manager, die Mitarbeiter, welche mich bei unseren Kampf unterstützt haben, die Fans, welche mich immer unterstützt haben. Mein Herz ist voller Dankbarkeit und ich kann euch nicht genug danken. Ich lege meine Zukunft in eure Hände. Ich bin glücklich zu NMB48 gestossen zu sein. Und ich meine es ernst. Ich hoffe, dass ich auch nach meinem Abschied ein Vorbild für die nächste Generationen sein werde. Erwartet mehr von Yamamoto Sayaka und NMB48.“ – Die Gefühle erreichten alle, die an diesem Tag das Konzert verfolgt haben. Und es ist noch nicht abzusehen welche Auswirkungen dieser Tag hat, er wird aber Auswirkungen auf NMB48, die Idol Szene und insbesondere Yamamoto Sayaka haben. Es ist ein Bruch, ohne Zweifel aber auch ein neues Kapitel für alle zur selben Zeit.

modelpress:
https://mdpr.jp/music/detail/1801345