NGT48 Management gibt Zusammensetzung des externen Komitees bekannt

AKS-Repräsentant Yoshinari Natsuko und AKS-Geschäftsführer Matsumura Takumi haben am 1. Februar 2019 über die offizielle Website von NGT48 angekündigt, dass AKS das externe Komitee zusammengestellt hat, um den Angriff auf NGT48-Mitglied Yamaguchi Maho zu untersuchen. Yamaguchi Maho wurde am 8. Dezember 2018 vor ihrer eigenen Wohnung angegriffen.

AKS erklärt, dass das externe Komitee darauf abzielt, die mit dem Vorfall zusammenhängenden Vorwürfe, Ursachen und Hintergründe zu untersuchen. Das externe Komitee besteht aus erfahrenen Juristen und ist gemäß der Richtlinen des „Japan Federation of Bar Associations“ gebildet worden. Alle Beteiligten stehen in keiner geschäftlichen Beziehung zu den beteiligten Parteien, was die Unabhängigkeit, Neutralität und Fairness des Komitees gewährleisten soll.

Komitee:
Vorsitzender: Iwasaki Akira (Kanzlei Iwasaki)
Mitglied: Kiuchi Masaya (Kanzlei Akasaka Mori Tree Sogo)
Mitglied: Takayama Kozue (Kanzlei Jinwa)

AKS erwartet, dass das Komitee innerhalb von anderthalb Monaten erste Ergebnisse liefert und direkt dem AKS-Vorstand Bericht erstattet. AKS wird die Ergebnisse dann der Öffentlichkeit bekannt geben.

NGT48 Homepage