Pressekonferenz des Untersuchungsausschuss auf niconico

Die japanische Video-Sharing-Plattform niconico LIVE wird die Pressekonferenz des Untersuchungsausschuss von NGT48 zum Fall Yamaguchi Maho, welche von The Niigata Television Network 21 übertragen wird, am Freitag online streamen. Die Geschäftsführung von AKS vertreten durch AKS-Geschäftsführer + Vorstandsmitglied Matsumura Takumi, NGT48 Theatermanagerin Hayakawa Maiko sowie NGT48 Vize-Theatermanager Okada Tsuyoshi werden an der Pressekonferenz teilnehmen.

Ferner hat NGT48 am 21. März 2019 auf seiner Homepage den Bericht des Untersuchungsausschusses veröffentlicht. Zusammenfassung:

  • Keine NGT48-Mitglieder waren direkt an dem Vorfall beteiligt und die Umgehensweise mit dem Vorfall war fehlerhaft.
  • Das Unternehmen erwägt, die Verdächtigen zivilrechtlich zu verklagen.
  • Es gab einige Mitglieder, die private Verbindungen zu Fans hatten und ihnen Gefallen erwiesen. Das Unternehmen findet es unangebracht, räumt aber ein, dass es die Schuld des Managements war. Das Personal gab den Mitgliedern keine angemessene Anweisung, also beschließt das Unternehmen, diese Verhaltensweisen zu ignorieren.
  • Sollte es in Zukunft zu unangemessenem Verhalten kommen, wird sich das Management ernsthaft damit befassen.
  • Das Unternehmen wird die Sicherheit der Mitglieder als oberste Priorität betrachten. Die Sicherheit beim Transport verstärken. Die Sicherheit bei Handshake-Events verbessern. Den Mitgliedern und Mitarbeitern ein besseres Sicherheitstraining bieten.

NGT48 Untersuchungsbericht